Hotline: +49 5481 303 400 | E-Mail: support@comuniverse.de

Auto Ortung mittels GPS

Für Sie ist Auto Ortung via GPS interessant und Sie möchten Ihre Nutzfahrzeuge im Blick behalten? Dann brauchen Sie ein Telematikgerät! Dies ist eine kleine Box, die einen GPS Sender und ein Datenmodem vereint.

Diese kleine Box wird dann im Bereich des Armaturenbrettes vom Fahrzeug installiert. Danach haben Sie die Möglichkeit, Ihr Fahrzeug / Nutzfahrzeug mittels GPS und dem Mobilfunknetz zu orten. In einem Webportal als SaaS werden die Daten für Sie zur Verfügung gestellt.

Rechtssichere Lösung mit comuniverse und Webfleet Solutions

Bei der Einführung von GPS Ortungssystemen gibt es einige Punkte, die in den Bereichen Mitarbeiterdatenschutz beachtet werden sollten. Somit ist es bei einer sauberen Einführung einer solchen Lösung zu empfehlen, entsprechende Dokumentationen zu erstellen. Hierzu gehören AVV Vertrag, Mitarbeiterinformation, Datenschutzfolgeabschätzung usw. Haben Sie keine Angst vor diesen Prozessen, da diese in Unternehmen, in denen Daten verarbeitet werden, bereits zum Alltag gehören. Zu diesen Systemen gehören ebenfalls ERP- und CRM Software, Videoüberwachungssysteme, elektronische Schließsysteme und Zugangssteuerungen.

Wir unterstützen Sie bei der Einführung dieser Prozesse. Kontaktieren Sie uns gerne oder buchen Sie gleich ein kostenloses Kennenlerngespräch. Wir freuen uns auf Sie!

Wir haben einige nützliche Link zu den Themen Auto Ortung via GPS auf unserer Seite zusammengefasst. Schauen Sie mal rein:

OBD 2 Anschluss -für das Fahrtenbuch

INFO: Anforderungen an ein digitales Fahrtenbuch

Welche Anforderungen haben die Behörden an ein elektronisches Fahrtenbuch? Die deutschen Steuerbehörden akzeptieren elektronische Fahrtenbücher, solange sie dieselben ausführlichen Informationen enthalten […]

Datenschutz und Ortungssysteme

INFO: Datenschutz und Ortungssysteme

Heute stellen wir uns die Frage, ob die Ortungssysteme in Zusammenhang mit Datenschutz überhaupt zulässig sind. Dazu haben wir Rechtsanwalt Ralph J. Jurisch befragt. Er erklärt uns anschaulich an einem […]

LINK_can_sensor100_angle

PRODUKT: Der virtuelle Bordcomputer

SuVirtueller Bordcomputer ? – Richtig.
TomTom LCS100 ist die Abkürzung für „Link-Can-Sensor“. Dieser Sensor ermöglicht, wie der Name es schon zum Teil verrät, CAN Bus Daten aus ihrem PKW / Nutzfahrzeug, […]

Haben Sie Fragen, wie Sie ihren Fuhrpark effizienter gestalten können?

Dann vereinbaren Sie ein kostenloses Kennenlerngespräch mit uns und lernen Sie die Vorteile von Webfleet für Ihren Fuhrpark kennen.

Auto Ortung via GPS - FAQ

Alles Wissenswerte für die Ortung Ihrer Fahrzeuge via GPS.

Ist eine GPS Ortung für Autos teuer?

Nein, einfache Lösungen sind sehr günstig und kosten in der Regel deutlich unter 10 EUR im Monat.

Darf ich meine Firmenfahrzeuge überwachen?

Ja, wenn Sie Ihre Mitarbeiter darüber Informieren, dass Sie eine Ortung einsetzten. Bei der Mitarbeiter-Information helfen wir gerne weiter.

Wie hoch ist der Installationsaufwand?

Es gibt Lösungen die einfach auf die OBDII Schnittstelle gesteckt werden können und somit ist eine Installation in 2 Minuten durchführbar. Bei Festinstallationen haben wir ein qualifiziertes Team von Technikern, die den Einbau in Ihr Fahrzeug gern durchführen.

Gibt es DSGVO konforme Ortungslösungen?

Ja, unsere Lösungen sind DSGVO konform. In Ihrem Betrieb sind jedoch auch DSGVO typische Themen umzusetzen. Dazu gehören Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarung (AVV), Mitarbeiterinformation und ggf. Datenschutzfolgeabschätzung.

Gibt es Fördermittel für Fahrzeugortung?

Ja, es gibt verschiedene Fördertöpfe, die teils von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sind. Sprechen Sie uns dazu gerne an.

Benötige ich eine SIM Karte?

Nein, in unseren Geräten ist eine SIM Karte vom Dienstleister fest installiert und die kosten hierfür sind Bestandteil der Nutzungsvereinbarung. Somit benötigen Sie keinen seperaren Mobilfunkvertrag für eine SIM Karte.

Ortung ohne SIM Karte möglich?

Eine GPS Ortung, bei welcher Sie eine LIVE Position des Fahrzeugs sehen möchten, ist ohne SIM Karte nicht möglich. Denn irgendwie müssen die Daten auf einem sicheren Kommunikationsweg den Weg zu Ihrem Computer finden.

Was bedeutet SaaS?

„Software as a Service“ bedeutet, dass Sie die Software nutzen können und dafür eine Nutzungsgebühr zahlen. In der Regel laufen aktuelle SaaS Lösungen als Webanwendung und Sie benötigen keinen eigenen Server.

Welche Technik brauche ich als Unternehmer?

Sie können die Daten Ihrer Fahrzeuge über das Webfleet Portal über Ihren Webbrowser (Firefox, Chrome) abrufen. Auf Ihrem Smartphone oder Tablet können Sie über eine App auf die Fahrzeuginformationen zugreifen.

Ist GPS Überwachung erlaubt?

Ja! Wenn Sie Zweifel bei dem Einsatz einer GPS Überwachung haben, sprechen Sie uns gerne an. Wir haben einen spezialisierten Rechtsanwalt in unserem Team, welcher die Einführung von einer GPS Überwachung begleiten kann. Natürlich gibt es Punkte im Rahmen von DSGVO und Co. zu beachten. Aber es sind Punkte die Lösbar sind.

Wie lange werden GPS Daten gespeichert?

Für die Speicherung von GPS Daten bedarf es einen konkreten Grund. Wenn Sie diesen Grund plausibel ist, beispielsweise für Nachweispflichten, können Sie Daten im Rahmen dieser Aufbewahrungspflichten speichern. Wenn Sie keinen konkreten Grund für die GPS Datenspeicherung haben, werden die Daten durch den Telematikanbieter in der Regel innerhalb von 30-90 Tagen automatisch gelöscht.

Wo kann man den GPS Sender im Auto gut verstecken?

Da jedes Fahrzeug anders aufgebaut und strukturiert ist, gibt es hierzu keine pauschale Angabe. Wichtig ist, dass die Linkbox an einem Punkt im Fahrzeug verbaut wird, wo ein GPS Empfang und ein Mobilfunkempfang ermöglicht wird. Dies ist in der Regel im Bereich des Cockpits sinnvoll und unter dem Armaturenbrett. Von dort aus wir das Gerät an die Spannungsversorgung vom Fahrzeug und ggf. den Datenbus angeschlossen.

Wie funktioniert ein GPS Tracker?

Es wird durch einen GPS Empfänger eine GPS Position errechnet und diese wird in der Linkbox im Fahrzeug mit weiteren Daten, wie beispielsweise Verbrauchsdaten, G-Sensor Daten ergänzt. Diese Daten werden dann als Datenpaket an einen Server gesendet und dort grafisch dargestellt. Aus diesen Daten können dann Informationen wie Routenverfolgung, Standzeiten oder Touren visualisiert werden.

Jetzt 3 Monate kostenlos testen!

Wollen Sie einen genaueren Einblick in die Funktionsweise unseres Fuhrparkmanagement – Systems? Dann können Sie unsere Lösung 3 Monaten kostenlos testen. Unverbindlich und unkompliziert!