restlenkzeit

IMHO: Webfleet zu Corona Zeiten

Seit diesem Jahr begleitet und Corona und es ist in aller Munde, dass uns dieser Virus noch einige Zeit begleiten wird. Wir als comuniverse und auch unser Partner Webfleet Solutions merken die Herausforderungen, dieser Virus mit sich bringt.

Aber Herausforderungen bringen häufig auch Chancen mit sich. Vielen unserer Kunden kommen erstaunlich gut durch diese Zeit. Aber woran liegt es?

Ein hoher Ausstattungsgrad ist fast obligatorisch

Unsere Kunden haben in vielen Fällen einen recht hohen Ausstattungsgrad von den angebotenen Lösungen von Webfleet Solutions. Somit kommt häufig die folgende Kombination zum Einsatz:

in Kombination mit den Softwarediensten

Welchen Nutzen bringt unseren Kunden der WEBFLEET LIVE Tarif?

Der WEBFLEET Live Tarif kombiniert viele wesentliche Funktionen von Webfleet. Unter Verwendung des WEBFLEET LIVE Tarif können wir natürlich die Position des Fahrzeugs sehen und auch Standzeiten und zurückgelegte Strecken ansehen. Jedoch ist im besonderen Fokus der TomTom LIVE Traffic Dienst und die Kommunikation mit dem Fahrer.

Weblfeet Asset

Denn nur über den WEBFLEET LIVE Tarif ist das Navigationsgerät in Ihrem Fahrzeug verbunden mit der LINK Box und übermittelt das eingegebene Navigationsziel und die vom Navigationsgerät berechnete Ankunftszeit zur WEBFLEET Platform. Mit der erwarteten Ankunftszeit (ETA) kann der Disponent sich auf die Gegebenheiten einstellen und den Kunden bei Abweichungen zu geplanten Zeiten informieren.

Weiterhin kann über den WEBFLEET LIVE Tarif auch mit dem Fahrer im Fahrzeug kommuniziert werden. Sie haben die Möglichkeit dem Fahrer Textmittelungen zu senden oder auch Aufträge mit einer direkten Zielführung. Somit können Sie Informationen verbindlicher kommunizieren und Ihre Flotte gezielt steuern.

Vorteile des LIVE Tarifs im Detail

  • Zufriedenere Kunden durch eine Transparente Ankunftszeit (ETA)
  • Stressreduktion durch LIVE Stauinformationen für Fahrer und Disponent
  • Mehr Verbindlichkeit durch schriftliche Kommunikation
  • Einsparung von wichtigen Ressourcen Zeit und Kraftstoff durch definierte Zielvorgabe
  • Einsparung von Kommunikationszeit mit dem Fahrer durch Fahrzeugortung

WEFBLEET Tacho Manager Plus unverzichtbar!

Mit dem WEBFLEET Tacho Manager Plus schlagen Sie viele Fliegen mit einer Klappe. Zum einen werden mit dem Tacho Manager Plus in Kombination mit der LINK 710 die Massenspeicherdaten Ihres digitalen Fahrtenschreibers automatisch ausgelesen und archiviert. Zu dieser Tätigkeit sind Sie alle 90 Tage spätestens verpflichtet.

Zum anderen wird auch die Fahrerkarte Ihrer Fahrer automatisch ausgelesen und archiviert. Der Gesetzgeber schreibt hier eine späteste Auslese alle 28 Tage vor.

Was können die folgen sein?

Ordnungswidrig nach § 8 Absatz 1 Nr. 1 Fahrpersonalgesetz handelt, wer die Daten der Fahrerkarte nicht, nicht richtig oder nicht für die vorgeschriebene Dauer speichert. Bußgeld: Pro Fahrer je 24-Stunden-Zeitraum 750 EUR

https://www.bag.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Bussgeldkataloge/Bussgeld_Fahrpers.pdf?__blob=publicationFile


Dies ist ein Beispiel, welche Bußgelder zu erwarten sind, wenn man diese Spielregeln nicht einhält. Mit dem WEBFLEET Tachograph Manager Plus werden die Massenspeicherdaten einmal in der Woche gesetzeskonform ausgelesen und archiviert und auch die Fahrerkartendaten werden einmal täglich ausgelesen und archiviert.

Bestandteil vom WEBFLEET Tacho Manager Plus ist auch die Möglichkeit von Verstoßauswertungen und Erstellung von Fahrerbelehrungen. Denn hier schlummert die nächst Bußgeldfalle. Das reine Auslesen und Archivieren von Daten ist nämlich nicht ausreichend. Sie haben die Pflicht zu kontrollieren, ob sich Ihrer Mitarbeiter auch an die gesetzlichen Bestimmungen halten und müssen Handeln, wenn dies nicht so ist.

Zum Handeln gehört unter anderem die Fahrerbelehrung, in dem Sie dem Fahrer sein Verstoß erklären und Ihm über sein Fehlverhalten aufklären. Dieser Schritt ist zu dokumentieren! Wenn Ihrer Fahrer wiederholt fehlerhaft handelt, haben Sie auch Maßnahmen zu treffen, dass er nicht wiederholt fehlerhaft handelt. Dazu gehören zum Beispiel Schulungen zur Bedienung von digitalen Tachographen.

Restlenkzeiten und Doppelwoche im Blick!

Ein weiterer Bestandteil vom WEBFLEET Tachomanager Plus ist die LIVE Darstellung von Restlenkzeiten im Webfleet. Hier bekommen Sie jeweils die aktuelle Tätigkeit des Fahrers dargestellt und können sofort sehen, ob er fährt, pausiert oder arbeitet.

Sie haben damit den optimalen Blick auf die aktuelle Woche und können mit diesen Informationen in die Planung des Tages, der Woche oder der Folgewoche gehen. Und Sie haben die Möglichkeit rechtzeitig auf sich andeutende Verstöße zu reagieren.

Nutzen von WEBFLEET Tachomanager Plus

  • Bessere Planungsmöglichkeiten durch LIVE Lenk- und Ruhezeiten
  • Risikominimierung von empfindlichen Bußgeldern
  • Arbeitszeiteinsparung durch automatisierte Ausleseprozesse
  • Zeitersparnis durch vorbereitete Belehrungen
  • Mehr Umsatz durch bessere Ausschöpfung von verfügbaren Resourccen

Was ist Direct FMS und warum kostet es Geld?

Direct FMS ist eine neue Möglichkeit aus Fahrzeugen die keine FMS Schnittstelle haben Betriebsrelevante Informationen zu erhalten.

  • Kraftstoffverbrauch
  • Motorbetriebsstunden
  • Kilometerstand
  • Nebenantriebsnutzung
  • AdBlue®-Füllstand
  • Wartungs- & Serviceinformationen

Bei LKW und PKW werden diese Informationen über den CAN-Bus Leser LSC 100 aus dem Datenstrom des Fahrzeugs ermittelt und für die Darstellung in Webfleet aufbereitet. Die FMS Schnittstelle ist bei einigen LKW Herstellern kostenpflichtig und geht schnell in die tausende EURO. Eine Nachrüstung ist auch durch Lösungen von Drittanbietern möglich, jedoch arbeiten diese Geräte häufig unverbunden. Somit ist eine externe Funktionsprüfung, Updates und Wartung nur direkt im Fahrzeug und am Gerät möglich. Die Kosten für solche Geräte inkl. Installation liegen um die 500 EUR.

Somit hat Webfleet Solutions mit dem LCS 100 eine sehr kostengünstige Hardwarelösung geschaffen bei fehlender FMS Schnittstelle im Fahrzeug dennoch an Daten zu gelangen und verlangt daher für die aktive Pflege dieser Schnittstelle einen kleinen monatlichen Obulus.

Vorteile von FMS Direct

  • Kostenersparnis durch Wartungsmeldungen durch das Fahrzeug und proaktive Werkstattplanung
  • Redizierung von Kraftostffkosten durch die Möglichkeit auf kostspielige Fahrweisen zu reagieren
  • Einsparung von Controllingzeit, durch Transparente Tankberichte
  • Kostenersparnis durch aktives Tankmanagement

Was ist Asset Tracking?

Asset Tracking ist ein Begriff dafür, Ihre Werte zu Überblicken. Ausgerichtet ist das WEBFLEET Asset Tracking auf Ihre Werte auf der Straße. Hierzu können gehören:

  • Anhänger
  • Auflieger
  • Bagger
  • Baumaschinen
  • Mitnahmestapler
  • mobile Großmaschinen
  • Kräne
  • Hubsteiger

Mit dem WEBFLEET Asset Tacking, dem LINK 340 können Sie sehen, wo sich Ihr Objekt befindet. Prüfen Sie ob sich die richtige Kombination aus Zugmaschine und Asset zusammen bewegen, oder ob der Mitnahmestapler auf dem Hof vergessen wurde.

Das spricht für Asset Tracking

  • Nutzung von Trailern durch Fremde wird unterbunden
  • Schäden an Objekten sind dem Verursacher zuzuordnen
  • Schaffung von Transparenz in der Kombination Fahrzeug und Asset
  • Suchen von Aufliegern, Anhängern, Maschinen entfällt
  • gezieltes einsetzten von Ressourcen

comuniverse #machsonline – Die WEBINAR Offensive für Ihren Erfolg!

Wir haben in dieser speziellen Zeit einige Webinare in Zusammenarbeit mit unserem Partner Webfleet in der Planung. Darin stellen wir euch Problemlösungen und Managementtools für euren Fuhrpark vor.