Mehr Sicherheit für Ihre Mitarbeiter durch das WEBFLEET Video Feature.

WEBFLEET Video wurde explizit für Ihre Mitarbeiter entwickelt und vereint den Nutzen einer Videocam in Verbindung mit den Fahrdaten die Sicherheit innerhalb Ihrer Belegschaft.

Zudem bekommen Sie Aufnahmen, die Sie im Zweifel vor falschen Versicherungsansprüchen schützen können.

WEBFLEET Video - Mehr Sicherheit und weniger Schadensfälle.

Warum haben Wir die WEBFLEET Video entwickelt? Ganz einfach. Ablenkung bei Fahren, beispielsweise durch das einstellen beim Radio, das Essen am Steuer oder auch ein schläfriger Zustand zählt zu den Hauptfaktoren für ein erhöhtes Risiko von Unfällen.

Um dieses Risiko zu Miminimieren haben wir uns entschlossen, Ihnen ein Tool an die Hand zu geben, welches für die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter sorgt.

Wo liegen die Vorteile durch eine Videolösung?

Haben Sie Fragen zu dem neuen WEBFLEET Video? Dann sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Welche Einsparungen habe ich durch das WEBFLEET Video?

…bei denen 50% der Schadenskosten ausgezahlt werden

  • Die Risikoerkennung durch KI-Technologie / Fahrerwarnungen hilft, Unfälle zu vermeiden und die Häufigkeit von Haftungsteilungsfällen um ca. 44 % zu senken.
  • Vor allem hilft Ihnen der Videobeweis, die Zahlung von 50 % eines ungerechtfertigten Anspruchs zu vermeiden.

Viele Versicherer bieten inzwischen Policen mit vergünstigten Prämien an, wenn die Kunden eine Telematik-Blackbox im Fahrzeug oder andere videobasierte Sicherheitsprogramme nutzen.

Eine sichere Fahrweise führt zu einer Vielzahl anderer Einsparungen, bspw. von Kraftstoff-, Wartungs- und Reparaturkosten sowie von Krankengeld für den Fahrer nach einem Unfall.

Sicheres Fahren und weniger Verkehrsunfälle bedeuten auch weniger Ausfallzeiten und besseren Kundenservice.

Haben Sie Fragen zu dem neuen WEBFLEET Video? Dann sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Mehr Details über das neue Videosystem

WEBFLEET Video zusammen mit der fortschrittlichen CAM bietet eine integrierte Echtzeit-Videosicherheitslösung. Die Leistungsmerkmale:

  • Branchenführende KI-gestützte Technologie
    • Erkennt problematisches Fahrverhalten wie Ablenkungen, unsachgemäßes Anlegen des Sicherheitsgurtes und Handy-Nutzung. 
    • Bei riskantem Verhalten werden eine Warnung in der Fahrerkabine und Videoaufnahmen ausgelöst, um den Fahrer zu coachen und Unfälle zu vermeiden.
  • Spezieller Videodienst zum Erhalt von Benachrichtigungen und einfachen Zugriff auf relevante Videoaufnahmen
    • Automatisches Hochladen von abrupten Fahrereignissen und durch die KI ausgelösten Ereignisse.
    • Rückmeldung und Alarmtaste in der Kabine für mehr Sicherheit des Fahrers.
    • Mit On-Demand-Video können Sie das Filmmaterial eines Fahrzeugs auswählen, das analysiert werden soll.
    • Über die Live-Ansicht können Sie Ihre Fahrer mit Ratschlägen unterstützen, wenn sie Hilfe benötigen.
    • Laden Sie Video- und Ereignisberichte herunter.
  • Eingebauter Datenschutz
    • Erweiterte Konfigurationsoptionen helfen Ihnen, bei Ihren Fahrern und anderen Verkehrsteilnehmern auf den Datenschutz zu achten.
    • Der Zugriff auf das Filmmaterial ist nur möglich, wenn in WEBFLEET entsprechende Zugriffsrechte vergeben wurden.
    • Bei Datenschutzbedenken können Sie die Aufzeichnung ausschalten und die Kamera nur als Sensor verwenden. Das trägt zur Sicherheit des Fahrers bei, ohne dass Bildmaterial an WEBFLEET gesendet wird.
    • Sie haben die vollständige Kontrolle über die Datenspeicherfristen des Videomaterials und natürlich auch die Möglichkeit, es zu löschen.
  • Drei mögliche Zusatzdienste:
    • Wählen Sie zwischen WEBFLEET Video, WEBFLEET Video Plus und WEBFLEET Video Live.

Haben Sie Fragen zu dem neuen WEBFLEET Video? Dann sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Die Funktionen auf einem Blick.

Video-Aufzeichnung

Durchgängige Aufzeichnung, solange die Stromversorgung eingeschaltet ist und das Fahrzeug sich bewegt. Nach zehn Minuten Fahrzeugstillstand wechselt die Kamera in den Standby-Modus und beendet die Aufnahme.

Automatisches Hochladen der Aufzeichnungen

Bei Auslösung durch den Beschleunigungsmesser oder die Alarmtaste werden Ereignisse vom Gerät abgerufen und in WEBFLEET¹ angezeigt.

Fahrerrückmeldung

Gibt dem Fahrer in Echtzeit eine Rückmeldung über sein Verhalten. Benachrichtigt den Fahrer mit akustischen und visuellen Warnsignalen.

Fahrereignisse

Werden vom Beschleunigungsmesser des LINK-Ortungsgeräts als Reaktion auf abrupte Brems- und Lenkvorgänge ausgelöst.

KI-ausgelöste Ereignisse

Die integrierte Künstliche Intelligenz (KI) erkennt Ablenkungen beim Fahren wie Rauchen, Handynutzung, Essen, Trinken und Augen nicht auf der Straße.

Ereignisse mit der Alarmtaste

Wenn der Fahrer die Alarmtaste drückt, wird eine Videoaufnahme ausgelöst, und die Aufzeichnungen werden automatisch auf WEBFLEET hochgeladen.

Abruf von On-Demand-Videos

Wenn Sie die Videoaufzeichnungen des Geräts von einer früheren Fahrt abrufen möchten, wählen Sie über die Nachverfolgung eine konkrete Zeit und Position aus.

Live-Streaming

Unmittelbare Anzeige der Live-Videoaufzeichnung der auf die Straße und auf den Fahrer gerichteten Kameras in Ihrer Flotte.

Speicherung von Ereignissen für 90 Tage

Das Videomaterial wird 90 Tage lang in WEBFLEET gespeichert, damit die Nutzer ausreichend Zeit haben, die Aufnahmen zu prüfen und die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen.

Eingebauter Datenschutz

Volle Kontrolle über die Kamerakonfiguration, auch über das Verhalten der Fahrerkamera und die Aufbewahrungsdauer der Aufzeichnungen, sowie ausgewiesene Zugriffsrechte in WEBFLEET.

Eine vollintegrierte Lösung

Verwalten Sie Ihre Flotte in jeder Hinsicht von einer anwenderfreundlichen Oberfläche aus.

Haben Sie Fragen zu dem neuen WEBFLEET Video? Dann sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Wie vereinbare Sie den Datenschutz mit WEBFLEET Video?

Uns liegt der Datenschutz zum Wohle Ihrer Mitarbeiter und auch Ihrem Unternehmen sehr am Herzen. Deshalb haben wir hier kurz zusammengefasst, worauf müssen Sie bei der Verwendung der neuen WEBFLEET Lösung besonderen Wert legen sollten, um dem Datenschutz genüge zu tun:
  • Die Rollen und Verantwortlichkeiten in Bezug auf den Datenschutz werden durch die Datenschutzgrundverordnung (EU 2016/679, die „DSGVO“) festgelegt.
  • Als für die Verarbeitung Verantwortlicher ist der Kunde verpflichtet, eine rechtmäßige Grundlage sowie den Zweck und die Mittel für die Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten zu definieren. Dabei geht es darum, warum und wie die Kunden Videomaterial von ihren Fahrern erheben, speichern und abrufen.
  • comuniverse hat dabei die Rolle des Auftragsverarbeiters und verarbeitet personenbezogene Daten im Auftrag seiner Kunden.
  • Das Produkt verfügt über eine Reihe von Konfigurationsoptionen, damit der Kunde leichter die Anforderungen an den Datenschutz erfüllen kann.
Worauf müssen Sie vor der Nutzung der neuen Lösung achten:
  • Sie müssen eine rechtmäßige Grundlage für die Nutzung der Videokameratechnik definieren mit der Angabe, warum und wie sie genutzt wird.
  • Die Fahrer sollten in die Einführung der neuen Technologie einbezogen werden. Geben Sie ihnen umfangreiche Informationen über die Lösung und sorgen Sie für Transparenz über die beabsichtigte Nutzung.
  • Die Minimierung der Datenerfassung und -speicherung verringert das Datenschutzrisiko. Wenn beispielsweise Filmmaterial nicht mehr benötigt wird, dann löschen Sie es. Mit anderen Worten: weniger (Daten) ist mehr (Datenschutz).
  • Sie sollten prüfen, ob die Standardeinstellungen von Webfleet Solutions und Ihre eigenen Datenspeicherfristen für Aufzeichnungen der Fahrzeugkamera den bei Ihnen geltenden Vorschriften entsprechen. Die Datenschutzbehörden in mehreren europäischen Ländern haben Richtlinien veröffentlicht, welche verpflichtenden oder empfohlenen Datenspeicherfristen für Aufzeichnungen von Fahrzeugkameras gelten.
  • Der Zugriff auf die Aufzeichnungen der Fahrzeugkamera sollte streng nach dem Need-to-know-Prinzip gewährt werden.
  • Es sollte eine Datenschutz-Folgenabschätzung durchgeführt werden, um die Datenschutzrisiken beim Einsatz von Fahrzeugkameras in Ihrem Unternehmen zu erkennen und zu minimieren.
  • Sofern dies auf Ihr Unternehmen zutrifft, müssen Sie prüfen, ob der Betriebsrat ein Recht darauf hat, über Ihre Pläne zum Einbau von Fahrzeugkameras informiert zu werden und ob er seine Zustimmung dazu geben muss.
Wir empfehlen jedem Kunden vor der Verwendung einen fachkundigen Datenschutzbeauftragten zu kontaktieren. Gegenenfalls haben wir kontakt zu Fachberatern, die Ihnen bei der Einführung unter die Arme greifen können.

Haben Sie Fragen zu dem neuen WEBFLEET Video? Dann sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Die kompatiblen Produkte für WEBFLEET Video

Haben Sie Fragen zum Thema WEBFLEET Video?

Dann sprechen Sie uns an oder vereinbaren direkt ein kostenloses Kennenlerngespräch. Wir freuen uns auf Ihre Bekanntschaft!

*Pflichtfeld

Möchten Sie auf dem neusten Stand bleiben?

In unserem Newsletter versorgen wir Sie regelmäßig mit Neuigkeiten aus dem Themenfeld der Telematiksysteme und dem Produktprotfolio von Webfleet. Möchten Sie auch auf dem neusten Stand bleiben?