fbpx

Hotline: +49 5481 303 400 | E-Mail: support@comuniverse.de

Abbiegeassistent – cleveres Sicherheitsfeature für den LKW

Abbiegeassistent

Welchen Sinn hat ein Abbiegeassistent für mich? Diese Frage werden sich nun viele stellen. Zugegeben, die Technik bleibt nicht stehen. Mal mehr positiv, mal eher Negativ. Über Sinn und Unsinn was für Produkte auf den Markt geworfen werden, mag man sich streiten. ABER – viele Dinge, bei denen gegenwärtig gesagt wird „den Quatsch brauche ich nicht“ sind in ein paar Jahren durch den Satz „wie konntet Ihr nur ohne das Leben“  zum Standard geworden. Bestes Beispiel das Handy. Oder auch Abstandswarner und Notbremssysteme im Pkw oder LKW. Ich erinnere mich noch an die Zeit, als Mercedes sein 1. Notbremssystem vorstellte. In der Sendung Stern TV ging diese Vorstellung für den Zuschauer lachhaft nach hinten los. Dennoch – in der heutigen Zeit bei immer dichteren Straßen ein gern mitbestelltes und kaum wegzudenkendes System. Eigentlich schon Standard.

Und das wird auch mit einem Abbiegesystem passieren. 

Was macht der Abbiegeassistent? Die einfachste Nachrüstung ist salopp ausgedrückt eine Kamera. Durch Auslösen des rechten Blinkersignals schaltet ein externer Monitor das Videosignal frei und gibt Sicht auf die komplette rechte Seite des LKW. Der Warnbereich im toten Winkel signalisiert binnen kürzester Zeit durch ein lautes Signal, falls sich jemand in diesem Bereich befindet. Das kann ein Fußgänger aber auch ein sportlich schnell fahrender Radfahrer sein. Durch infrarot spielt die Tageszeit dabei natürlich keine Rolle.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert die freiwillige Nachrüstung eines Abbiegeassistent pizza kurier bern , über zwei differenzierende Förderprogramme, mit bis zu 2000€ netto für Nutzfahrzeuge.

Über das Bundesamt für Güterverkehr (BAG), die Bewilligungsbehörde für die Zuwendungsverfahren des BMVI, können entsprechende Förderanträge gestellt werden.

Die Fördermöglichkeit wird voraussichtlich bis Ende 2024 bestehen. Das ist auch das Datum, ab dem es eine EU weite Verpflichtung von Abbiegeassistenten für Busse und LKW geben soll.

Der Abbiegeassistent – Was gibt es für Sie zu beachten? 

Nun, wichtig ist, dass ein System zugelassen ist. Sprich: Es wurde vom Kraftfahrtbundesamt geprüft und eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) wurde erteilt. Dann sollte einer Förderung auch nichts mehr im Weg stehen.

Falls Sie jetzt denken „gute Sache https://puttygen.in , aber funktioniert das auch wirklich so gut wie es angepriesen wird?“  – JA! 

Und ich kann es sogar beweisen. Folgender Link ist ein kurzer Zusammenschnitt über den Einbau und die Funktion eines Abbiegesystems in einen Fahrschul-LKW.

Interessiert? Dann kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen zum Abbiegeassistent.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Haben Sie Fragen, wie Sie ihren Fuhrpark effizienter gestalten können?

Dann vereinbaren Sie ein kostenloses Kennenlerngespräch mit uns und lernen Sie die Vorteile von Webfleet für Ihren Fuhrpark kennen.

Haben Sie Fragen, wie Sie ihren Fuhrpark effizienter gestalten können?

Dann vereinbaren Sie ein kostenloses Kennenlerngespräch mit uns und lernen Sie die Vorteile von Webfleet für Ihren Fuhrpark kennen.